Aufrufe
vor 1 Woche

Guute Dezember 2018

  • Text
  • Dezember
  • Leonfelden
  • Guute
  • Magazin
  • Lokales
  • Region
  • Haudum
  • Josef
  • Linz
  • Ebenso
  • Www.guutejournal.at

18 | LOKALES

18 | LOKALES Dezember 2018 | GUUTE MAGAZIN Neue CD „Geboren im Sumpf“ Von der kleinen Brücke in Helfenberg bis zu Bekanntschaften mit drallen Mädchen am Tanzparkett: Auf seinem neuen Album „Geboren im Sumpf“ erinnert sich Ausnahmemusiker Rudy Pfann in nostalgisch-satirischer Art und Weise an seine bewegte Jugend. Er selbst bezeichnet sich als „authentischen Welt-Mühlviertler“. Diese Beschreibung lässt sich auch auf den Charakter des neuen Tonträgers übertragen: In den regional bezogenen Texten nimmt Rudy Pfann sich selbst und so manches Klischee aufs Korn. Mit feiner Klinge, Wortwitz und auch einer Portion Selbstironie. Die Texte treffen auf eingängige Melodien und so manche Nummer hat das Zeug zum Ohrwurm. Gedacht seien seine Texte im Mühlviertler Dialekt, sagt der gebürtige Helfenberger, der im alten Badhaus in Kirchschlag lebt. Gesungen wird in österreichischem Deutsch. Vom Singen auf Englisch habe er sich im Laufe der Jahre befreit: „Ich bin draufgekommen, dass man noch einmal viel näher bei den Leuten ist, wenn man singen kann, wie man denkt.“ Und das würden auch die Zuhörer honorieren, ist sich Rudy Pfann sicher. Dass sich das Publikum bei den bisherigen CD-Präsentationen in Linz und Bad Leonfelden beim Regionalschlager „Die kleine RUDY Pfann Brücke von Helfenberg“ durchaus schon textsicher zeigte, mag ein Beweis für diese These sein. Aufgenommen im Mühlviertel Für die Aufnahmen des neuen Albums hat Rudy Pfann das „Who is who“ der regionalen Musikszene ins Boot geholt. Hans-Georg „HG“ Gutternigg von Russkaja war daran genauso beteiligt wie Felix Schobesberger, besser bekannt als „Blonder Engel“. Aber auch lokale Größen und langjährige Wegbegleiter von Pfann wie Toni Pichler, Wolfgang Pammer oder Andreas Wiesinger, um nur einige zu nennen, wirkten an der Entstehung des Tonträgers mit. Passend zum Regionalbezug des Al- Am 29. Dezember präsentiert Rudy Pfann sein neues Album beim Kräuterwirt in Hirschbach. bums wurde „Geboren im Sumpf“ übrigens auch im Mühlviertel aufgenommen: Die Instrumente wurden im Studio von Klaus Hainy in Waxenberg eingespielt, die Vocals bei Paul Katzmayr in Bad Leonfelden. Knapp zwei Jahre lang dauerten die Aufnahmen, die Fertigstellung habe sich „ein bisschen wie eine Geburt angefühlt“, beschreibt Rudy Pfann. Bei den CD-Präsentationen in den nächsten Wochen wird er von der Gruppe „Stammtisch“ (Andreas Viehböck, Günther Böcksteiner, Gerold Mayr) begleitet. Auf die Konzerte in der näheren Heimat freut sich Rudy Pfann besonders: „Mir taugt es, gleich um’s Eck zu spielen. Das sind ja die Leute, mit denen man auch lebt.“ ♦ Michael Enzenhofer „Geboren im Sumpf“ Verkaufsstellen der CD: GH Haudum, Helfenberg Bäckerei Wolfmayr, Helfenberg HOLE City Store, Bad Leonfelden Buchhandlung Alex, Linz Buffet der HTL 1 in Linz CD-Präsentationen Samstag, 29. Dezember 2018: GH Dunzinger, Hirschbach Freitag, 18. Jänner 2019: Casineum, Casino Linz Fotos: Harald Deischinger, Johann Dobretzberger

GUUTE MAGAZIN | Dezember 2018 19 | LOKALES „Irish Christmas“ mit der Medley-Folkband „Medley“ darf mit Fug und Recht als die oberösterreichische Folk-Kultband bezeichnet werden. Bei ihrem Programm „Irish Christmas“ sorgt sie mit einem ausgewogenen Mix verschiedenster Musikstile für eine schöne, vorweihnachtliche Stimmung. Am 15. Dezember folgt sogar ein Auftritt im Brucknerhaus. MEDLEY FOLK Band Die Medley-Folkband lädt zu „Irish Christmas“ Die breite Palette an Instrumenten und die kräftigen Stimmen garantieren höchsten Hörgenuss. Typisch für Medley ist der einfühlsame Gesang von Vater Robert Höfler und von Sohn Georg. Zum stimmungsvollen Abend gehören Frank Sinatras beliebtes „Santa Claus is coming to town“ und „Winter Wonderland“ genauso dazu wie Irish Christmas Songs wie „Fairytale of New York“ von den Pogues und „Christmas in Killarney“. Dazwischen werden sowohl uralte englisch-schottisch-irische Carols aus der Zeit William Shakespeares wie „God rest you merry gentlemen“ und „Wexford Carol“ als auch amerikanische Gospelsongs intoniert. Balladen und Instrumentalstücke der irischen Folkmusik garnieren das abwechslungsreiche Programm. Besetzung: Georg und Robert Höfler, Martin Reisinger, Claudia Woldan Instrumente: Vocals, Gitarre, Slide Gitarren, Blues Harp, Irish Bouzouki, Bluegrass Banjo, Geige, Cajon Die Termine: 30.11. Peuerbach (Pfarrsaal, gemeinsam mit dem Chor4you), 1.12. Bad Zell (Lebensquell), 15.12. Brucknerhaus Linz (Mittlerer Saal 19.30 Uhr), Vorverkauf Servicecenter des Linzer Brucknerhauses und bei www.medley.at, 22.12. Gramastetten (Gramaphon, Christmas Brunch, 9 Uhr). ♦ Silvester-Menü Veranstaltungs-Kalender Anzeige Fotos: www.qupik.com, AdobeStock, Gasthof Post 4202 Hellmonsödt Marktplatz 5 Tel. +43 7215 386 00 Mobil: +43 664 355 62 26 E-Mail: office@ghpost.at www.ghpost.at Gewinnen Sie ein Silvester-Dinner für 2 Personen – www.facebook.com/ • Fondue • Süße Überraschung • Neujahrssnack • Live Musik Erleben Sie einen genussvollen Jahreswechsel im Gasthof Post in Hellmonsödt. Wir freuen uns auf Ihre Reservierung. 22. Dezember 2018 Weihnachten „DELUXE“ mit tollen Überraschungen 24. Dezember 2018 Die ABSOLUT.E ® Christmasparty Doors OPEN after CHURCH Sensationelle Vodka SPECIALS! 04. Jänner 2019 APRES-SKI-PARTY 1.0 Flying Hirsch und die nötige Musik sind da nur die BASIS 05. Jänner 2019 „ab in den Urlaub-Party“ Danach können wir 2 Wochen Pause sicher gut gebrauchen! guutemagazinBetriebsurlaub: 7. – 23. Jänner 2019