Aufrufe
vor 1 Woche

Guute Dezember 2018

  • Text
  • Dezember
  • Leonfelden
  • Guute
  • Magazin
  • Lokales
  • Region
  • Haudum
  • Josef
  • Linz
  • Ebenso
  • Www.guutejournal.at

24 | LOKALES

24 | LOKALES Dezember 2018 | GUUTE MAGAZIN v.l.n.r.: Stadtrat Edi Becker, Bestatter Johannes Berger, Bgm. Gisela Gabauer, Arch. Hans Scheutz, Pfarrer Klaus Dopler und Arch. Norbert Haderer mit einem Entwurf der neuen Halle. SPATENSTICH Startschuss für neue Verabschiedungshalle Bereits 2011 wurde mit den Planungen für die neue Gallneukirchner Verabschiedungshalle begonnen, aus acht eingereichten Projekten fand schließlich der Entwurf des Architekten Norbert Haderer aus Linz den größten Anklang. Hier finden auch Alberndorfer, Altenberger, Engerwitzdorfer und Unterweitersdorfer ihre letzte Ruhestätte. Die Gesamtkosten des Gemeinschaftsprojektes dieser Gemeinden belaufen sich auf 885.000 Euro. Davon zahlt das Land OÖ 86 %, das sind 761.000 Euro. Die verbleibenden Kosten werden zwischen den Gemeinden aufgeteilt. Die Fertigstellung ist für 2019 geplant. „So einzigartig wie jedes Leben sollte auch der Abschied sein“, so Bürgermeisterin Gisela Gabauer bei der Feier. Foto: Dumfarth Anzeige NEUES GEMEINDEZENTRUM „Jahrhundertprojekt“ für Katsdorf Das Projekt der „Two in a Box“ Architekten setzte sich im Wettbewerb durch. Knapp 3.200 Einwohner hat Katsdorf derzeit, im Jahr 1980 waren es gerade 1.800. „Wir wollen qualitativ wachsen“, meint Bürgermeister Ernst Lehner dazu. Der steigenden Bevölkerungszahl werden auch die Baulichkeiten gerecht. Mit dem Umund Ausbau der ehemaligen Landwirtschaftsschule wird auf insgesamt 12.000 Quadratmetern das neue Gemeindezentrum „..im Hof“ errichtet. Eine Behinderteneinrichtung für das Evangelische Diakoniewerk für insgesamt 16 Mieter wird in den ausladenden Vierkanter integriert. Dazu wird das Gemeindeamt hierher übersiedeln und ein Veranstaltungsraum errichtet. Räume für Musikunterricht und Eltern-Kind-Beratung, drei Wohnungen, 500 m² Gewerbeflächen, der bestehende Turnsaal im Keller und ein Gastrobereich mit Küche sowie ein Hofladen stellen die vielfache Nutzung sicher. Das Projekt der „Two in a Box“ Architekten aus Ottensheim wird insgesamt 8 Mio. Euro kosten inklusive Sanierungen. Baubeginn ist für Frühjahr 2019 geplant. Infos unter www.gemeindezentrum-katsdorf.at 1875 wurde der mächtige Vierkanthof in Katsdorf erbaut, 1983 aufwändig saniert. Jetzt wird der große Umbau angegangen. Foto: GUUTE-Magazin/Gattermayr, Modell: Two in a Box

GUUTE MAGAZIN | Dezember 2018 25 | LOKALES INTERVIEW „Gallinger Advent ist eine Marke geworden“ Am 15./16. Dezember findet wieder der traditionelle Adventmarkt in Gallneukirchen statt. Das GUUTE-Magazin sprach mit Organisator Gerald Mayer vom Tourismusverband. GALLINGER Advent Zieht Besucher von nah und fern an: der Adventmarkt in Gallneukirchen Foto: Kozlik Herr Mayer, was zeichnet den „Gallinger Advent“ besonders aus? Gerald Mayer: „Das Ambiente ist uns ein großes Anliegen. Mit dem speziellen Beleuchtungskonzept, den Feuerstellen und dem Weihnachtswald bieten wir pure vorweihnachtliche Atmosphäre. Heuer gibt es erstmals 120 Aussteller, vor allem aus der Region, aber auch aus Südtirol und sogar der Ukraine. Neben dem kulinarischen Angebot, dem Kunsthandwerk und den sozialen Projekten erhalten wir sehr gutes Feedback für die hohe Qualität unseres Kinder- und Kulturprogrammes. Der Gallinger Advent ist eine Marke geworden, die Besucher von nah und fern anzieht.“ Was sind heuer die Höhepunkte? Gerald Mayer: „Wir starten schon am Freitag, 14. Dezember, mit Burgschauspieler Frank Hoffmann, begleitet vom Top-Pianisten Martin Gasselsberger. Mit zahlreichen Adventdarbietungen bis zur Märchenviertelstunde und zum X-mas-Jam wird am Samstag und Sonn- tag viel Abwechslung geboten. Die Zusammenarbeit mit Margit Penzenleitner von den Gallnsteinen möchte ich speziell herausheben.“ Viele Adventmärkte kassieren Eintritt. Auch Gallneukirchen? Gerald Mayer: „Wir verlangen bewusst keinen Eintritt, weil wir alle, speziell auch Familien, willkommen heißen. Die Besucher sollen auch öfters kommen, um unser großes Angebot zu genießen.“ Infos: www.gallinger-advent.at ♦ Anzeige