Aufrufe
vor 5 Monaten

Mühlviertel Magazin April 2019

  • Text
  • Guute
  • April
  • Magazin
  • Garten
  • Leonfelden
  • Ebenso
  • Fischerlehner
  • Holz
  • Kneidinger
  • Lokales
  • Www.guutemagazin.at

28 | MOTOR

28 | MOTOR April 2019 | GUUTE MAGAZIN Seit mehr als 25 Jahren vertrauen die Kunden auf Professionalität und Fairness bei Auto Dienst Wollendorfer Geprüfte Gebrauchtwagen bei Auto Dienst Wollendorfer Der Service nach Herstellervorschrift unter Erhalt der Mobilitätsgarantie, die Reparatur mit Ersatzteilen in Originalteile Qualität und dazu ein optimaler persönlicher Service sorgen für hohe Kundenzufriedenheit. Laufend investiert der Eigentümer Johann Wollendorfer in modernste Geräte und Schulungen, damit bringen seine langjährigen Mitarbeiter mit umfangreichem Know-how ihr Auto oder Nutzfahrzeug zu den günstigen Preisen einer freien Werkstatt wieder in Topform. Mehr zum breiten Angebot, wie Elektronische Fahrwerksvermessung, Fuhrparkservice oder Leihfahrzeuge für Privat- und Firmenkunden, fi nden Sie auf www.wollendorfer.at oder persönlich unter 07212 8017. Anzeige Foto: Wollendorfer Bei GMT im Gewerbegebiet Hirschbach werden Getriebe und Motoren wieder fit Mit einem besonderen Angebot wartet GMT im Gewerbegebiet Hirschbach auf: In dem Spezialunternehmen werden defekte Getriebe und Motoren wieder fit gemacht. GMT-Chef Ing. Arnold Tonninger und sein Team nehmen sich dabei aller gängigen Marken an. Besonders spezialisiert ist man auf PKW-Automatikgetriebe: durch das umfassende technische Know-how und eine erstklassig ausgestattete Werkstätte werden hier auch „schwere Fälle“ wieder funktionstüchtig gemacht. Gleiches gilt für defekte Motoren. In diesem Bereich hat sich GMT vor allem auf historische Triebwerke und solche von amerikanischen Autos spezialisiert. Letztere erfordern durch ihre spezielle Charakteristik ein besonderes Know-how. „Wir haben hier viel Erfahrung und können durch unser Spezialwissen mit den für US-Autos typischen großvolumigen Motoren umgehen“, sagt Arnold Tonninger. Gerne werden dabei nicht nur Reparaturen, sondern auch die mitunter komplexen Einstellarbeiten vorgenommen. Alle Infos zum Angebot bei GMT gibt es unter der Telefonnummer 0660 567 67 69 und im Internet unter getriebe-tonninger.at. Im Gewerbegebiet Hirschbach kümmert sich Ing. Arnold Tonninger mit seinem Spezialunternehmen um Getriebe und Motoren. Anzeige Fotos: Werk DER NEUE PEUGEOT 508 WHAT DRIVES YOU? NIGHT VISION PEUGEOT i-Cockpit® NEUES ACHTGANG-AUTOMATIKGETRIEBE WLTP-KONFORME MOTOREN EURO 6d -TEMP SOFORT VERFÜGBAR Gesamtverbrauch: 3,7 - 5,7 l/100 km, CO 2 -Emission: 98 - 131 g/km. Allersdorf 30, A-4113 St. Martin/Mkr., Tel.: +43 (0)7232/32856-24 Fax: +43 (0)7232/32856-20, E-Mail: info@autohaus-sanktmartin.at www.autohaus-sanktmartin.at Öffnungszeiten: Montag - Freitag 7:45 - 12:00 und 13:00 - 16:30 Uhr Anzeige

GUUTE MAGAZIN | April 2019 29 | SPORT Ein Prachtstück: die neue Ruderanlage an der Ottensheimer Regattastrecke. Fotos: Reisinger WELT- MEISTERSCHAFT Rudern Ruder WM 2019 in Ottensheim wird sportliches Großereignis Der Donaumarkt Ottensheim steht vom 25. August bis 1. September 2019 im Blickpunkt der internationalen Sportwelt: Auf den Bahnen des Regattavereines Linz-Ottensheim in einem Nebenarm der Donau finden die Ruder-Weltmeisterschaften der Elite-Klassen statt. Dabei werden auch Quotenplätze für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio vergeben. Es ist vier Jahre her, als Ottensheim das entscheidende „Match“ gegen Hamburg gewonnen hat: Beim FISA- Kongress in Lyon stimmten 128 Delegierte für den 5.000-Einwohner-Markt im Mühlviertel und nur 30 für die Millionenstadt. Sofort krempelte der Verein mit seinem Präsidenten Horst Anselm – er ist auch Chef des OÖ. Ruderverbandes – die Ärmel hoch. Mit dem Ausbau des Ruderpräsident Horst Anselm freut sich auf die Weltmeisterschaften in Ottensheim. Bundesleistungszentrum für Rudern und Kanu und Investitionen in die Regattastrecke wurde die Anlage in Ottensheim WM-fit gemacht. Im neuen zweigeschoßigen Gebäude sind im Erdgeschoß fünf Bootshallen mit einer Gesamtfläche von 720 m 2 untergebracht; das entspricht einer Lagerkapazität von 40 Vierer- und Achterbooten. Im ersten Stock wurden Räume für Krafttraining und Ergometrie, ein Restaurant und Sanitärräume geschaffen. Dadurch sparen die Athleten Fahrten zu Indoor-Trainingszentren ein. Umschlossen wird die erste Etage von einer Terrasse, die ideal für Zuschauer ist. Das Flachdach des Neubaus kann bei der WM unter anderem für Container des Weltruderverbandes (FISA) verwendet werden. Renoviert, erweitert und klimatisiert wurde auch der Zielturm. Insgesamt verfügt die Ruder-WM inklusive der Kosten für die Anlagen und die Organisation über ein Budget von etwa 9 Millionen Euro. Je 3,5 Millionen kommen von Bund und Land, 300.000 Euro und Sachleistungen von der Gemeinde Ottensheim, je 200.000 von der Stadt Linz und vom Tourismusverband. Durch Eigenleistungen, Sponsoring und Ticketverkauf will der Ruderverein etwa 1 Million aufbringen. Wenn die Elite-WM vorbei ist, wirft die Masters (Senioren)-WM 2020 ihre Schatten voraus. „Da erwarten wir rund 4.500 Sportler und Betreuer“, weiß Horst Anselm um die nächste logistische Herausforderung. „Gebastelt wird derzeit an einer Bewerbung für die gemeinsamen Weltmeisterschaften der nichtolympischen Bootsklassen, Junioren und U 23 im Jahre 2024. „Am 30. Juni ist Abgabeschluss für die Bewerbung der Austragungsorte, vergeben wird sie beim FISA-Kongress am 2. September in Linz“, liebäugelt Anselm mit einer neuen Herkules-Ausgabe. Zahlen zur Ruder-WM Das Organisationskomitee mit Horst Anselm an der Spitze erwartet rund 1.400 Ruderinnen und Ruderer aus 80 Nationen. Mit den Betreuern und Offiziellen sind es mehr als 2.000 Leute. 20 TV-Stationen sind bereits angemeldet; es könnten noch mehr werden. 250 Millionen Menschen in aller Welt werden die Titelkämpfe via TV verfolgen. Bei erwarteten 100.000 Nächtigungen vor allem in Linz werden sich die Ausgaben der Gäste auf 15 Millionen Euro belaufen. Mehr als 200 Freiwillige helfen mit, dass die WM klaglos über die Bühne gehen kann. ♦ -w.r.- Tickets Tickets sind online erhältlich unter www.wroh2019.com/de/tickets/ oder im OK-Büro, 4100 Regattastrecke 1. Kinder unter 10 Jahren und Jugendliche bis 24 sind frei, wenn sie in der OÖ. Familienkarte eingetragen sind. An den Vorlauftagen kostet ein Ticket 15 Euro, an den Finaltagen 30 Euro. Ein Wochen-Ticket kostet 100 Euro. Für Ottensheimer gibt es verbilligte Tickets, die über das Marktgemeindeamt erhältlich sind.