Aufrufe
vor 6 Tagen

Mühlviertel Magazin April 2020

  • Text
  • Guute
  • April
  • Leonfelden
  • Magazin
  • Lokales
  • Erich
  • Hummer
  • Region
  • Doris
  • Gemeinsam
  • Www.guutemagazin.at

16 | WIRTSCHAFT

16 | WIRTSCHAFT April 2020 | GUUTE MAGAZIN Andreas Höllinger ist neuer Chef der WK Rohrbach Einen neuen Chef hat die Wirtschaftskammer des Bezirkes Rohrbach: Andreas Höllinger löste den langjährigen WK-Obmann Herbert Mairhofer ab. Obmann WECHSEL Obmannwechsel in der Wirtschaftskammer Rohrbach: v.l.: der scheidende Obmann Herbert Mairhofer, WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer und der neue Obmann Andreas Höllinger. Der neue Wirtschaftskammer­Chef ist 36 Jahre alt und stammt aus St. Martin im Mühlkreis. Er ist dort Inhaber der Agentur Andares Marketing und Kommunikation, die acht Mitarbeiter beschäftigt. Für den scheidenden Obmann Herbert Mairhofer – er stand 14 Jahre an der Spitze der WK Rohrbach – gab es aus der Hand von WKOÖ­Präsidentin Doris Hummer die Silberne Wirtschaftsmedaille. Mit dieser wurden die zahlreichen Verdienste des engagierten Hofkirchners auch sichtbar gewürdigt. ♦ Foto: WKOÖ/Mathe HOGA HELFENBERG Gelebte Regionalität als Erfolgsfaktor Dass Regionalität auch für ein national und international agierendes Unternehmen von großer Bedeutung sein kann, stellt Hoga aus Helfenberg unter Beweis: Die gelebte Verankerung vor Ort ist für den innovativen Zerspanungstechnik-Betrieb ein wichtiger Erfolgsfaktor. Regionale Partnerschaften als Erfolgsfaktor für Hoga. Im Bild die Firmenchefs Gerald (2.v.l.) und Rudolf Holzinger (3.v.l.) mit den Fußballfunktionären der Sportunion St. Stefan am Walde. „Auch wenn wir geschäftlich einen großen Radius haben, ist der Marktauftritt vor der Haustür für uns enorm wichtig. Damit zeigen wir Flagge und dokumentieren, dass wir als Betrieb und ganz besonders als Arbeitgeber bestens aufgestellt sind“, sagen die Firmenchefs Gerald und Rudolf Holzinger. Vor diesem Hintergrund ist das Unternehmen im Einzugsgebiet von Helfenberg auf vielen Bühnen präsent: Die Partnerschaften mit den Helfenberger Kulturevents in der Fabrik und auf der Burg Piberstein sind in der öffentlichen Präsenz von Hoga ebenso ein Fixpunkt wie jene bei den Operettenproduktionen in Vorderweißenbach oder beim bevorstehenden Konzert des Lionsclub in Bad Leonfelden. Auch bei großen regionalen Festen wie jenem im April 2020 mit den Schürzenjägern in Altenschlag ist das High­Tech­Unternehmen als Premium­Partner mit dabei. Einen besonderen Schwerpunkt bildet das Engagement im Sport: Dort zeigt man u. a. bei den erfolgreichen Damen­Fußballerinnen der Union St. Stefan/W., den Kickern der Union Vorderweißenbach, beim Mühlviertler Hallenfußball­Nachwuchscup in Rohrbach und mit einem eigenen Radteam Flagge. Mehr als ein Sponsoring ist die Kooperation mit Motorsport­Ass Alois Höller, in der Hoga auch wichtige Teile für den mehr als 500 PS starken Rallycross­Boliden liefert. ♦ Anzeige Foto: beha

GUUTE MAGAZIN | April 2020 17 | LOKALES Foto: beha-pictures KLASSIK(ER) IM AUTOHAUS Ein Konzert für einen guten Zweck Für einen besonderen Zweck organisiert der Lionsclub Bad Leonfelden das Konzert „Klassik(er) im Autohaus“ am 23. Mai 2020: Der Reinerlös kommt dem Roten Kreuz Urfahr-Umgebung für das Projekt „ALPHA. MEINE CHANCE“ zugute. Im Fokus dieser Aktion stehen Kinder und Jugendliche mit Lerndefiziten. Dabei geht es vor allem um Lesekompetenz. Diese wird durch „ALPHA“ Klassik(er) im Autohaus für das Projekt ALPHA des Roten Kreuzes Urfahr-Umgebung. V.l. Rot-Kreuz Bezirksgeschäftsführer Gerald Roth, der Leiter des Salonorchesters Vorderweißenbach, Konrad Ganglberger, Lions-Präsident und Autohaus-Chef Thomas Hammerschmid und der designierte Rot-Kreuz Bezirksgeschäftsführer Peter Haslinger. gefördert und so neue Chancen etwa auf dem Lehrlings- und Arbeitsmarkt eröffnet. Wer dieses tolle Projekt unterstützen und dies bei einem einzigartigen Abend mit dem Salonorchester Vorderweißenbach in der speziellen Location der Spenglereihalle des Autohaus Bad Leonfelden tun möchte, kann sich dafür bereits Karten sichern: Diese sind im Tourismusbüro der Region Mühlviertler Hochland auf dem Stadtplatz von Bad Leonfelden und bei allen Mitgliedern des Lionsclub Bad Leonfelden erhältlich. Sitzplätze kosten 25 Euro, Stehplätze gibt es um 5 Euro. ♦ KAROSSERIE IM AUTOHAUS Das Geheimnis eines perfekten Lackes Anzeige Foto: Autohaus Die Herausforderung eines möglichst perfekten Lackes beschäftigt die Karosserie-Abteilung im Autohaus Bad Leonfelden täglich aufs Neue. Dabei ist David Mitter als Lackierer dem Geheimnis des perfekten Lackes auf der Spur. Dass Lack nicht gleich Lack ist, weiß jeder, der sich schon einmal mit dem Aufbringen von Farben auf unterschiedliche Oberflächen beschäftigt hat. Im Autohaus Bad Leonfelden erhalten ganze Autos, aber auch Moped-, Traktor-, Boots- und sogar Flugzeugteile eine neue Oberfläche. Gemeinsam mit seinen Kollegen steht David Mitter für eine erstklassige, individuelle Handwerksarbeit, mit der die jeweiligen Teile je nach Anforderung in einem oder mehreren Arbeitsschritten mit der gewünschten Farbe versehen werden. Bei Letzterer überlassen die Autohaus-Profis nichts dem Zufall: Neben der Verwendung von erstklassigen Profimaterialien zeigen sie vor allem beim Mischen der richtigen Töne ihr hohes fachliches Know-how. Dabei mixen David Mitter & Co. bei komplexeren Anforderungen wie etwa Metallic-Lackierungen schon auch einmal zehn Lacke oder mehr für Weiß, wo es in Sachen Lack lang geht: David Mitter von der Karosserieabteilung im Autohaus Bad Leonfelden. den letztlich ganz exakt passenden Farbton zusammen. ♦ 07213/8383