Aufrufe
vor 6 Tagen

Mühlviertel Magazin April 2020

  • Text
  • Guute
  • April
  • Leonfelden
  • Magazin
  • Lokales
  • Erich
  • Hummer
  • Region
  • Doris
  • Gemeinsam
  • Www.guutemagazin.at

18 | KULTUR

18 | KULTUR April 2020 | GUUTE MAGAZIN SPATENSTICH 19 geförderte Mietwohnungen in Oberneukirchen Seinem Ruf als attraktive Wohngemeinde wird Oberneukirchen mit einem neuen Projekt gerecht: in bester Lage entstehen in den kommenden Monaten 19 geförderte Mietwohnungen, die von der Wohnbaugenossenschaft Lebensräume errichtet werden. Der Spatenstich dazu erfolgte vor wenigen Tagen. Unser Wohnbauteam: Experten die am Boden bleiben. Wir nehmen uns Zeit für Ihre wichtigen Entscheidungen im Leben und sind Ihr verlässlicher Partner bei Wohnbaufinanzierungen. VOLKSBANK. Vertrauen verbindet. Spatenstich für das neue Wohnbauprojekt der Lebensräume in Oberneukirchen. Mit den neuen Wohnungen wird der zweite Teil eines großen Wohnbauprojektes mit insgesamt 35 geförderten Mietwohnungen umgesetzt. Die Fertigstellung ist für Ende 2021 geplant. „Hier entstehen neue Lebensräume in Oberneukirchen als wichtiger Impuls für eine positive Gemeindeentwicklung“, freuen sich Bgm. DI Josef Rathgeb und die Lebensräume-Geschäftsführer Dir. Mag. Markus Mollnhuber und Dir. Bmst. Dipl.-Ing. Rudolf Hemetsberger über das neue Projekt. Nähere Auskünfte zu diesem und zu den freien Wohnungen erhalten Sie direkt bei der Wohnungsgenossenschaft LEBENSRÄUME unter 0732/69400-15 bzw. www.lebensraeume.at oder am Marktgemeindeamt Oberneukirchen unter 07212/7055. ♦ www.volksbank.at/wohnbaufinanzierung www.vb-ooe.at/wohnbaufinanzierung Anzeige Foto: Marktgemeinde Oberneukirchen

GUUTE MAGAZIN | April 2020 19 | LOKALES Neue Lebensräume in Reichenau im Mühlkreis Die Linzer Wohnungsgenossenschaft LEBENSRÄUME realisiert derzeit im Ortszentrum von Reichenau im Mühlkreis ein attraktives Neubauprojekt mit 13 modernen Eigentumswohnungen mit sonnigen Loggien und bis zu 100 m² großen Dachterrassen! Kontakt: Wohnungsgenossenschaft LEBENSRÄUME Handel-Mazzetti-Straße 1, 4021 Linz Fr. Katrin Tausch E-Mail: katrin.tausch@lebensraeume.at Tel. 0732 69400-15 Hochwertig ausgestattet und in den Größen zwischen ca. 62 und ca. 98 m² verfügbar, werden diese Wohnungen den künftigen Eigentümern ein besonders schönes Wohnambiente bieten. Neben gut durchdachten Grundrissen und einer modernen, ansprechenden Ausstattung, verfügen die neuen Wohnungen auch über eine hauseigene Tiefgarage und einen zusätzlichen Carport-Stellplatz je Wohnung. Durch die Hanglage genießt man zudem besonders von den oberen Wohnungen aus einen herrlichen Ausblick über Reichenau und die schöne, grüne Mühlviertler Landschaft. Der Erwerb einer Wohnung dieses Bauprojekts kann freifinanziert erfolgen, d. h. auch bestens als Vorsorgewohnung geeignet. Mit dem Bau wurde bereits begonnen und die Fertigstellung ist für Mitte 2021 geplant. Der Verkaufsstart erfolgt in Kürze – lassen Sie sich jetzt bereits kostenlos und unverbindlich vormerken! ♦ Foto: Erika Ganglberger ZUSAMMENFÜHRUNG Oberneukirchen sichert Traberg und Waxenberg als Bildungsstandorte ab Der Geburtenentwicklung, aber auch der besonderen Struktur der Gemeinde trägt Oberneukirchen mit einer Neuausrichtung seiner Bildungseinrichtungen Rechnung. Die Standorte in Traberg und Waxenberg werden dabei nachhaltig abgesichert. Konkret werden die beiden Volksschulen am Standort Traberg und die vorschulischen Einrichtungen wie Kindergarten und Krabbelstube sowie der Hort in Waxenberg zusammengeführt. Damit wird nicht nur die pädagogische Qualität verbessert, sondern auch ein flexibleres Angebot, insbesondere bei der Nachmittagsbetreuung und in den Ferien, sichergestellt. Nach einem Jahr intensiver Vorbereitung konnten Bürgermeister DI Josef Rathgeb und Bildungsreferentin LHStv. Christine Haberlander den Startschuss für die Fertigstellung der Generalsanierung des Bildungsstandortes Waxenberg mit Gesamtkosten von ca. € 1,1 Mio. sowie für kleinere Umbaumaßnahmen in Traberg geben. Dabei sollen verstärkt heimische Unternehmen zum Zug kommen. Architekt Christoph Wenter präsentierte den konkreten Zeitplan: Baubeginn ist im Mai, die Fertigstellung ist bis Kindergarten- bzw. Schulbeginn im Herbst 2020 geplant. Freude bei den Kindern und den Verantworltichen über den Startschuss für die Generalsanierung der Bildungsstandorte in Waxenberg und Traberg. Die Neuausrichtung der Bildungseinrichtungen wurde in enger Abstimmung mit Volksschul-Direktorin Andrea Schwarz, Pfarrer Pater Wolfgang Haudum als Verantwortlicher für die Pfarrcaritas-Kindergärten, Roberta Pelzl-Mayrwöger für den Hilfswerk-Hort, der regionalen Qualitätsbeauftragten Susanne Kaltenböck für die Bildungsdirektion und den beiden Ausschussobfrauen Vizebürgermeisterin Anneliese Bräuer (Bildung) und Marianne Preuer (Jugend) gemeinsam mit den betroffenen Eltern entwickelt. ♦