Aufrufe
vor 6 Tagen

Mühlviertel Magazin April 2020

  • Text
  • Guute
  • April
  • Leonfelden
  • Magazin
  • Lokales
  • Erich
  • Hummer
  • Region
  • Doris
  • Gemeinsam
  • Www.guutemagazin.at

22 | LOKALES

22 | LOKALES April 2020 | GUUTE MAGAZIN Anzeige GUUTE-FACHSCHULE 100-Jahr-Feier in Fachschule Bergheim Nach zehn Jahren als Direktorin der Fachschule Bergheim ist Ing. Rosa Felhofer Ende Oktober 2019 in Pension gegangen. Vom Land wurde Edeltraud Allerstorfer, die seit 40 Jahren an der Schule unterrichtet, mit der Leitung beauftragt. Aus der ursprünglichen „Haushaltungsschule für Mädchen“ ist längst die anerkannte dreijährige Fachschule mit der Lädt zum „Tag der offenen Tür“ ein: Bergheim-Direktorin Edeltraud Allerstorfer. Fachrichtung „Ländliches Betriebs­ und Haushaltsmanagement“ geworden, die auch Burschen offensteht. Immer mehr Schüler kommen nicht mehr aus der Landwirtschaft. Eine Schule mit dieser Fachrichtung ist beispielsweise die Bioschule in Aigen Schlägl. Die neue Direktorin ist entschlossen, die Schule mit großem Engagement weiterzuführen: „Wir haben zwei Ausbildungsschwerpunkte, die den Absolventinnen sehr gute Berufschancen ermöglichen.“ Das ist einmal der Zweig Eco­Design, in dem Kreativität in Floristik und Dekoration gefordert ist. Wer die Schule positiv abschließt, hat auch gleich die theoretische Lehrabschlussprüfung für Floristen in der Tasche. Im Zweig Gesundheit und Soziale Berufe ist die Ausbildung zur Heimhelferin und zur Kindergartenassistentin Wir verkaufen umständehalber: 38 Stück Infrarot-Heizungen zum 1/2 Preis Alle Paneele sind mit 230 Volt Schukostecker und völlig Service- u. Wartungsfrei! DER EXPERTEN - TIPP: Infrarotheizungen sind die neueste Art, elektrisch zu heizen und auch viel günstiger als ihr Ruf! Optimale Berechnung, Platzierung + Regelung bringen zusätzlich bis zu 40% Ersparnis! • 99% Energieeffizienz • in 2 Minuten volle Heizleistung • 1/2 Heizkosten fällig? Guute FACHSCHULE zB: 70 m² Whg. ca. € 1,50 Stromkosten / Tag QR-Code scannen um weitere Infos zu erhalten oder jetzt 0660 312 60 50 anrufen bzw. ein Email an office@liwa.at senden. Vorfreude bei den Schülerinnen auf die 100-Jahr-Feier. möglich. Insgesamt sind 12 Wochen Praktikum, die in den verschiedensten Betrieben gemacht werden, verpflichtend. Für alle gilt: Die Absolventinnen erhalten den Facharbeiterbrief Ländliches Betriebs­ und Haushaltsmanagement“. In einem vierten Jahrgang, der derzeit als Pilotprojekt in der Fachschule Andorf geführt wird, ist die Ausbildung zur Pflegeassistentin möglich. Eine weitere Alternative nach der Fachschule ist der Umstieg in den dreijährigen Aufbaulehrgang in Elmberg oder Bad Ischl, oder das Meistern der Berufsreifeprüfung innerhalb eines Jahres in der Fachschule Waizenkirchen. Anmeldungen für den ersten Jahrgang des Schuljahres 2020/21 werden laufend entgegengenommen. Ein Schnuppertag findet am Donnerstag, 23. April, 8 bis 16 Uhr, statt. Interessentinnen können sich ab sofort anmelden: Telefon 07233/7227; www.fachschuleberg heim.at „Geschnuppert werden kann bei uns auch an anderen Tagen. Wichtig ist die rechtzeitige Terminvereinbarung“, ist Edeltraud Allerstorfer offen für viele Kontakte mit möglichen Schülerinnen. Auch Quereinsteiger aus höheren Schulen in die 2. Klasse sind willkommen. Gut angenommen wird die „Abendschule für Erwachsene“. Der nächste Lehrgang beginnt im Herbst 2021. 2021 sind es auch genau 100 Jahre, dass in Bergheim unterrichtet wird. „Wir werden das Jubiläum selbstverständlich feiern“, kündigt die Direktorin an. Bis Ende des Schuljahres 2023/24 bleibt die Fachschule Bergheim als selbstständige Bildungseinrichtung bestehen und das gesamte Team der Fachschule hofft auf eine gute Zukunft für diese wichtige Bildungseinrichtung im Bezirk Urfahr. ♦ Fotos: FS Bergheim, Reisinger 042 ET25032020 Guute Magazin 119 x 88 mm PANEELE QR1 Sparen 38 Stk.indd 1 22.02.20 20:50

GUUTE MAGAZIN | April 2020 23 | SPORT Fotos: beha-pictures FUSSBALL Eine Trainerschmiede der besonderen Art Dass ehemalige Fußballer später die Trainerlaufbahn einschlagen, ist nicht weiter ungewöhnlich. Dass aber gleich mehrere, aktuell im heimischen Unterhaus tätige Übungsleiter früher beim gleichen Verein und dort teilweise sogar in einer Mannschaft spielten, ist nicht alltäglich und macht aus der Union Wippro Vorderweißenbach eine Trainer-Kaderschmiede der besonderen Art. Mit Thomas Dollhäubl verfügt dabei ein ehemaliger Sturmtank über die längste Trainererfahrung der ehemaligen UVW­Kicker: In seiner aktiven Laufbahn u. a. beim SK Voest und der Union Rohrbach/Berg aktiv, ist er derzeit bei der Union Arnreit in der Bezirksliga Nord engagiert. Drei erfolgreiche Unterhaus-Trainer mit einer gemeinsamen Vergangenheit als Spieler bei der Union Wippro Vorderweißenbach: v.l. Andreas Prammer, Gerhard Meindl und Thomas Dollhäubl. Zuvor stand er nach mehreren Stationen lange Jahre in den Diensten des SV Hellmonsödt, den er als Meistertrainer in die Bezirksliga coachte. Mehrere Meistertitel hat auch sein ehemaliger Mannschaftskollege Gerhard Meindl zu Buche stehen: War er doch als Trainer für den Aufstieg der SU Vortuna Bad Leonfelden von der 2. Klasse bis in die Landesliga verantwortlich. Nach einer kurzen schöpferischen Pause ist der Oberneukirchner nun wieder zurück und betreut den SV Gramastetten in der 1. Klasse Nord. In Bad Leonfelden blieb man indes einem Coach mit Vorderweißenbacher Kicker­Vergangenheit treu und beförderte Andreas Prammer nach einem halben Jahr als Co. von Herwig Drechsel zum Chefcoach. Mit Erfolg: Die Kurstadtkicker sind regierender Herbstmeister der Landesliga Ost und haben den Aufstieg in die OÖ. Liga im Visier. Im Kampf um den Titel wird Prammer neben Christoph Hiesl dabei auch vom früheren Vorderweißenbacher Keeper Thomas Krenn als Tormanntrainer unterstützt. Und jener Tormann, mit dem sich Krenn einst um das Einser­Leiberl im Schmankerl dorf matchte, ist jetzt ebenfalls auf einer Trainerbank zu finden: Joachim Sommer coacht die Union Altenberg und hat mit dem Bezirksliga­Aufsteiger den Klassenerhalt im Visier. ♦ Verkauf – Service – Reparatur Mountainbikes, Rennräder, Cross- Trekkingräder, Kinderräder Kubinstraße 13 4240 Freistadt Tel. 07942/72463 TESTRÄDER E-Bikes NEUE MODELLE 2020 Anzeige www.radsport-fischerlehner.at Seit über 10 Jahren kompetente Kundenbetreuung