Aufrufe
vor 1 Monat

Mühlviertel Magazin Dezember 2020 - 2

12 | KULTUR

12 | KULTUR Dezember 2020 | GUUTE MAGAZIN Thomas Kerbl: „Ich gehe von einem Stück „Normalität“ in der Kulturszene aus“ Zuversichtlich blickt Univ.-Prof. Thomas Kerbl in seiner Funktion als Produktionsleiter der Mühlviertler Musicalfestwochen in Bad Leonfelden in das Jahr 2021: Im Interview mit dem GUUTE Mühlviertel Magazin hofft er auf einen weitgehend normalen Kultursommer. Mit „Respect - A Tribute to the Blues Brothers“ stellen die Mühlviertler Musicalfestwochen in Bad Leonfelden mitten in der Corona-Pandemie die geplante Produktion für 2021 vor. Ist das in Anbetracht der Umstände nicht riskant? T. Kerbl: Sämtliche große Festivals gehen mit Anfang Dezember in die Vorankündigung des Sommers 2021. Ich gehe davon aus, dass wir wieder ein Stück „Normalität“ in der Kulturszene haben werden. Die vielen Anfragen unseres treuen Publikums tragen ihr übriges dazu bei. Und in Bad Leonfelden verfolgen wir aus Respekt zum Publikum auch eine klare Linie, dass sofort – falls es zu Problemen kommt – die Einzahlungen der Kartenbestellungen rücküberwiesen werden. Das haben wir bereits im Frühjahr 2020 so gemacht, als ziemlich erster Veranstalter. Einen Totalausfall wird es im Sommer 2021 nicht mehr geben, ansonsten würden alle kleinen und großen Festivals in den Konkurs gehen müssen – und eine Alternativlösung mit Sicherheitskonzept ist ja auch in Reserve da. Warum hat man sich ausgerechnet für dieses Stück entschieden? Kerbl: Eine zündende Show der Sonderklasse kommt auf Leonfelden zu. Ich erinnere mich an die Erstaufführung in Bad Hall. Die letzten 15 Minuten stand der Saal bei jeder Vorstellung und alle haben mitgesungen „Everybody Needs Somebody“. Der Humor kommt nicht zu kurz. Es wird ein Musical für die ganze Familie ohne Altersbeschränkung und eine Huldigung an den Blues und Rock erster Klasse. Die Bad Leonfeldner Musicals stehen traditionell für Hochkaräter auf der Bühne. Auf wen dürfen sich die Fans 2021 freuen? Kerbl: Mit Johannes Nepomuk und Thomas Bammer sind die Original Blues Brothers dabei. Gerade zum Publikumsliebling 2020 gekürt am Landestheater Linz Gernot Romic, dann unser Neugewinn aus Berlin, Mickey Smith JR (in Hair Bad Hall als Hud), Susanne Kerbl führt nicht nur Regie sondern rockt auf der Bühne mit dem Klassiker „Respect“ - und dann natürlich die vielen wunderbaren Tänzer-Sänger der MTA „Musical Theatre Academy“ (Choreographie Alexander Novikov) und die beste Band, die man sich nur wünschen kann unter der Leitung von Gottfried Angerer. Bei den letzten Produktionen war das Publikum von der Choreographie und den Tanzszenen ganz begeistert. Was ist im kommenden Jahr diesbezüglich zu erwarten? Kerbl: Man glaubt, dass man nichts mehr toppen kann – aber bei Blues Brothers wird noch einmal ein Gang dazugeschaltet. Auf youtube gibt es da schon erste Eindrücke unter dem Suchbegriff Respect A Tribute To The Blues Brothers Bad Leonfelden. Und was halten die „Blues Brothers“ musikalisch parat? Kerbl: Es ist eigentlich jeder Song des Stückes zum Kult, zum Welthit geworden – besonders ist noch die Besetzung der Band, die wir angelehnt an die Filme in einer luxuriösen Besetzung mit 8 Musiker präsentieren. Besonders wichtig sind Ihnen bei den Bad Leonfeldner Produktionen die Partnerschaften in der Region. Wie schaut’s damit im kommenden Jahr aus? Kerbl: Für mich gestaltet sich der Begriff „Region“ in der Marke Kultur aus Oberösterreich. Wieder einmal schaffen wir es, den hohen Stand der Ausbildung unseres Kultursystems zu repräsentieren. Um die 90 % aller Mitwirkenden haben ihre Wurzeln bei uns, haben ihre Ausbildung in OÖ gehabt, bzw. sind im Studium an der MTA , an der Bruckneruniversität. So etwas gibt es sonst nirgends und das Publikum erkennt dies und schätzt dieses Bekenntnis sehr. Der Kartenvorverkauf für den Sommer 2021 ist ja bereits angelaufen. Wie ist die Resonanz und wo gibt es die Tickets? Kerbl: Das ist sehr erfreulich, viele Buchungen von 2020 wurden in großem Vertrauen auf 2021 umgelegt. Wir stehen bereits bei ca. 2.000 verkauften Tickets und die Resonanz ist groß. Wie immer gibt es Karten beim Tourismusverband Mühlviertler Hochland unter 07213 6397 und natürlich über alle Verkaufsstellen von Ö-Ticket bzw. unter www.oeticket.at. ♦ B. Haudum Foto: Hans Peter Holnsteiner

GUUTE MAGAZIN | Dezember 2020 13 | LOKALES Wir wünschen allen Lesern, Kunden, Partnern und Freunden „Frohe Weihnachten“ und ein kräftiges „Prosit 2021“. Redaktion: Gewerbezeile 20 I 4190 Bad Leonfelden I Telefon 07213/6202-20 I redaktion@guutemagazin.at I www.guutemagazin.at Anzeige Anzeige