Aufrufe
vor 6 Monaten

Mühlviertel Magazin Dezember 2021 (Ausgabe 13)

  • Text
  • Dezember
  • Leonfelden
  • Wilhering
  • Dumphart
  • Wolfgang
  • Buch
  • Hochreiter
  • Stift
  • Linz
  • Christian
  • Www.guutemagazin.at

6 | LOKALES

6 | LOKALES Dezember 2021 | MÜHLVIERTEL-MAGAZIN Die Bilder des Jahres 2021 Mit den „Bildern des Jahres“ lassen wir das zu Ende gehende Jahr 2021 noch einmal Revue passieren. Die Fotos wurden alle im GUUTE Mühlviertel Magazin veröffentlicht und zeigen, dass es Corona zum Trotz eine Menge lohnender Motive gab. Menschen und Ereignisse, die im abgelaufenen Jahr im Fokus standen, kommen dabei ebensowenig zu kurz wie besondere Momente. Bewusst verzichten wir dabei auf die Bildtexte und lassen die Schnappschüsse für sich wirken. Fotos: beha-pictures (3), Adolf Vegjeleki, was-tuat-si/Gaisbauer, Monika Aigner, OÖVP, BFK-UU/Denkmayr

MÜHLVIERTEL-MAGAZIN | Dezember 2021 7 | LOKALES BORG-SCHÜLERIN ALS AUTORIN Buch in englischer Sprache verfasst Mit einem für ihr Alter außergewöhnlichen Projekt lässt die BORG-Schülerin Violetta Gallee aufhorchen: Die 16-jährige Vorderweißenbacherin verfasste ein Buch in englischer Sprache. Fotos: Privat „Until the last feather falls – Disatrous Secret” heißt das Werk, das seit wenigen Tagen u. a. auf Amazon.de, Thalia. de oder eBook.de erhältlich ist. In dem Fantasy-Roman geht es um eine Schule Das Cover des in englischer Sprache verfassten Buches. Dieses ist im Online-Buchhandel erhältlich. Mit 16 Jahren bereits Buchautorin: Violetta Gallee aus Vorderweißenbach. für magische Wesen, in der sich nicht nur die Hauptakteure Luca und Velvet näherkommen, sondern auch tiefgründige Geheimnisse für Spannung sorgen. Die Idee für das Druckwerk kam der Schülerin, als sie mit ihrem Klassenkameraden im Englischunterricht im BORG Bad Leonfelden das Thema „Bücher“ durcharbeitete. Auf die dabei nicht ganz schlüssig zu klärende Frage, wie lange es wohl dauern würde, ein Buch zu schreiben, machte Gallee die Probe aufs Exempel: Drei Monate schrieb sie an ihrem Erstling, noch einmal drei Monate dauerte es bis zur endgültigen Fertigstellung. Dabei sorgte sie nicht nur für die von Katie Gowrie lektorierten Texte, sondern kümmerte sich auch um die Illustrationen: Die rund 90 Zeichnungen in dem Buch sowie das Cover stammen allesamt aus ihrer Feder. Dass sie das Buch in Englisch verfasste, erklärt Violetta Gallee mit ihrer Liebe zu dieser Sprache: „Ich wollte für mein Buch eine Weltsprache verwenden“, sagt die BORG-Schülerin dazu. Was das künstlerische Talent anlangt, fällt bei der jungen Autorin und Zeichnerin der Apfel indes nicht weit vom Stamm: Sind doch ihre Eltern Elisabeth und Dr. Alexander Gallee – er ist Gemeindearzt in Vorderweißenbach – durch ihre gesanglichen Auftritte in der Mühlviertler Kulturszene ein Begriff. ♦ Österreichs bester Karosseriebautechniker-Lehrling kommt aus Reichenau Foto: Privat Nachdem sich Tobias Lengauer (Bildmitte) aus Reichenau im Mühlkreis bei den Landesmeisterschaften mit dem zweiten Platz die Qualifi kation für die Staatsmeisterschaften in Wien sicherte, konnte er dort die Teilnehmer aus den anderen Bundesländern hinter sich lassen und sich zum Staatsmeister im Lehrberuf der Karosseriebautechnik küren. Über diesen herausragenden Erfolg freute sich nicht nur sein Lehrbetrieb, die Sonnleitner GmbH in Urfahr, sondern auch seine Familie. „Wir sind sehr stolz auf Tobias. Dass ein junger Mensch seinen Beruf mit so großer Freude, Begeisterung und Leidenschaft ausübt, ist eine schöne Sache“, sagen die stolzen Eltern, die mit der Firma Eventtaxi ein regional bekanntes Bus- und Reiseunternehmen betreiben.