Aufrufe
vor 2 Monaten

Mühlviertel Magazin Februar 2020

20 | LOKALES

20 | LOKALES Februar 2020 | GUUTE MAGAZIN Bild links: Der Gramastettner Harald Hois ist ein international gefragter Experte in Sachen Unterwasserfotografie. Bild rechts: Unterwasserfotografie unter dem Eis des Weissensee – im Bild die ausgezeichnete Aufnahme des oö. Feuerwehrtauchers Martin Schrack. HARALD HOIS Gramastettner ist ein international gefragter Unterwasserfotograf Auf einem ganz besonderen Gebiet ist der Gramastettner Harald Hois erfolgreich: Er ist ein international gefragter Experte in Sachen Unterwasserfotografie. Hois befasst sich seit mehr als 20 Jahren mit diesem speziellen Bereich der Fotografie: Unternehmen, die entsprechendes Bildmaterial brauchen, zählen ebenso zu den Auftraggebern des Mühlviertlers wie Special-Interest- Medien. Zusätzlich gibt er sein hohes Know-how inzwischen auch als Reisebegleiter weiter, wo er mit seinem kleinen Reisebüro entsprechende Touren organisiert. Zu Jahresbeginn 2020 stellte er dabei am Weissensee in Kärnten ein ganz besonderes Event auf die Beine: Bei den „uw-photodays-on-ice“ begaben sich 40 Unterwasserfotografen beiderlei Geschlechts unter dem Eis auf Motivjagd. Unter Anleitung renommierter Fachleute konnten sie ihr fotografisches Know-how erweitern und mit teilweise sensationellen Bildern wieder auftauchen. Bei der Bewertung war unter den Teilnehmern aus sechs Nationen auch ein Oberösterreicher erfolgreich: Feuerwehrtaucher Martin Schrack aus Enns holte mit seinem Schlittenfoto unter Wasser den dritten Platz. ♦ Fotos: Privat, Schrack BEWERBUNGEN BIS 9. MÄRZ MÖGLICH GUUTE Award 2020 zu gewinnen Für die besten Betriebe der Region Urfahr-Umgebung gibt es auch heuer wieder den GUUTE-Award. Die Bewerbungen für den hochkarätigen Wirtschaftspreis sind bis zum 9. März 2020 möglich. Mit dem GUUTE Award werden jene Betriebe ausgezeichnet, die die vier GUUTE-Werte „Regionalität“, „Qualität“, „Kooperation“ und „Innovation“ in vorbildlicher Weise leben. Für die Bewertung ziehen die Juroren dabei neben den Unternehmensdaten, die über den jeweiligen Branchenkennzahlen liegen müssen, auch die Auswertung einer Kundenbefragung heran. Betriebe, die sich um den Preis bewerben möchten, können die entsprechenden Unterlagen bei der WKO Urfahr-Umgebung, Tel. 05-90909-5800, e-Mail: urfahr-umgebung@wkooe.at, anfordern. Verliehen wird der GUUTE Award beim Frühlingsempfang der WKO Urfahr-Umgebung, der heuer am 2. April 2020 über die Bühne gehen wird. ♦ GUUTE Award Wird auch heuer wieder vergeben: Der GUUTE-Award. Foto: WKUU

GUUTE MAGAZIN | Februar 2020 21 | LOKALES Glasfaser: Das schnelle Internet nimmt Fahrt auf 2020 soll in Österreich das Jahr des schnellen Internets, also des Ausbaues mit dem Glasfaserkabel, werden. Diese Offensive ist im Vorjahr angelaufen. In der Marktgemeinde Walding sind bereits mehr als 100 Anschlüsse hergestellt worden. „Das Breitband ist bei uns längst ein ‚must have‘ geworden“, sagt Waldings Bürgermeister Johann Plakolm (VP), „die anfängliche Skepsis gegenüber der neuen Technologie ist gewichen.“ Das Zentrum des Marktes Walding wurde 2019 an das Breitbandnetz angeschlossen. Acht Kilometer Kabeltrasse wurde „gepflügt“ und 15 Kilometer Leerverrohrungen verlegt. Damit ist die erste Bauetappe abgeschlossen. Aber heuer und 2021 geht es flott weiter. Die nächsten Ausbaugebiete sind die Ortschaften Lindham, Schwarzgrub, Mursberg, Semleitnersiedlung und Bach. Das Ziel ist ehrgeizig: „In zwei Jahren sollen vier von fünf Haushalte Zugang zu schnellem Internet haben. Damit gehört unsere Gemeinde zu den Vorreitern im ländlichen Raum“, ist Bürgermeister Plakolm stolz. Die Kosten liegen bei drei Millionen Euro. Zwei Drittel sollen als Fördergelder des Bundes und des Landes nach Walding fließen. „Es liegt an den Gemeinden bzw. an deren Bürgermeistern, sich für den Breitbandausbau stark zu machen“, erläutert Plakolm, „und auch an der Aufklärung der Bevölkerung. Ich habe keine Versammlung ausgelassen, um in meiner Rede auch über dieses Zukunftsprojekt zu informieren und zu werben!“ Infrastruktur wie Strom, Wasser und Kanal“, weiß Colesnicov aus Erfahrung. „Unser Cosys-Internet schlägt mit seiner Bandbreite nicht nur die großen Provider, sondern sogar auch das Internet der Technischen Universität Wien“, berichtet Colesnicov mit einem Lächeln und verweist dabei auf den Qualitätstest der unabhängigen RTR (Rundfunk & Telekom-Regulierungsgesellschaft). Weitere Regionen folgen Die Gemeinden der LEADER-Region Sterngartl-Gusental streben gemeinsam den flächendeckenden Breitbandausbau an. Es soll gemeindeübergreifend koordiniert, informiert und geplant werden. Alle Haushalte, auch in extremen Lagen, sollen die Chance auf das schnelle Internet bekommen. Die flächendeckende Versorgung mit Glasfaser wird angestrebt. Zum Breitbandkoordinator in der Region wird Michael Fürthaller bestellt, der schon große Erfahrungen vorweisen kann. Das technische Know-how steuert Dipl.-Ing. Michael Friedl von der Fiberservice OÖ bei. Vor allem ist er auch Ansprechpartner der Projektmitarbeiter in den Gemeinden. Oberösterreich zählt zu jenen fünf Bundesländern, in denen der Ausbau mit dem Glasfaserkabel forciert wird. Energie AG und Liwest bauen in weiten Teilen des Landes aus. Aber auch viele kleine Elektroinstallateure in den Gemeinden beteiligen sich am Ausbau. In etlichen Fällen kommt ihnen die jahrzehntelange Erfahrung als Kabel-TV-Betreiber zugute. Die landeseigene Fiberservice GmbH kümmert sich um die Versorgung mit Glasfaserkabel in diversen Land- und Grenzregionen, wie in den Gemeinden Freistadt, Vorderweißenbach, Haibach ob der Donau, Stroheim oder Waldkirchen. ♦ -w.r.- Foto: Reisinger Jungunternehmer im Ort Sicherlich hat die Gemeinde Walding das Glück, mit der Firma Cosys Data GmbH. mit ihrem Jungunternehmer Jorj Catalin Colesnicov einen Fachmann zur Seite zu haben, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Markt mit dem Glasfasernetz zu versorgen. „Ein Glasfaseranschluss gehört für die heutige Generation von Häuslbauern schon zur Waldings Bürgermeister Johann Plakolm und Jungunternehmer Jorj Catalin Colesnicov forcieren den Breitbandausbau.