Aufrufe
vor 2 Monaten

Mühlviertel Magazin November 2021

20 | KULINARIK

20 | KULINARIK November 2021 | MÜHLVIERTEL-MAGAZIN KOSTBARES BROT KONTAKTLOS BEZAHLEN Honeder Naturbackstube eröffnete erste bargeldlose Filiale Das Mühlviertler Traditionsunternehmen Honeder Naturbackstube eröffnete seine 23. Filiale am Med Campus des Kepler Universitätsklinikum. Das Besondere daran ist, dass diese Filiale als spannendes Pilotprojekt bargeldlos geführt wird und somit die erste bargeldlose Bäckerei in Oberösterreich ist. Reinhard Honeder (li.), Inhaber Honeder Naturbackstube und Univ.Prof. Dr. Meinhard Lukas, Rektor der Johannes Kepler Universität Linz Am 30. September eröffnete die Honeder Naturbackstube die bereits 23. Filiale am Med Campus III des Kepleruniversitätsklinikum. Die Möglichkeiten ohne Bargeld zu bezahlen sind vielfältig. Es kann mit allen gängigen Bankomat- oder Debitkarten bezahlt werden. Möchte jemand mit Bargeld bezahlen, kann Bargeld ganz unkompliziert auf die Honeder Card hochgeladen werden. Die Honeder Card und die Honeder App können sowohl in der bargeldlosen Honeder Filiale, als auch in allen anderen Naturbackstuben jederzeit zum Bezahlen verwendet werden. „Brot gibt es heute überall. Umso wichtiger ist es mir, das Vertrauen in das Bäckerhandwerk zu stärken und unsere Produkte an viele Leute zu verteilen. Somit sind wir auch immer an neuen Standorten interessiert,“ so Reinhard Honeder, Geschäftsführer, Bäcker- und Konditormeister der Honeder Naturbackstube. „Wachstum und Weiterentwicklung bedeutet, dass ein ständiger Bedarf an neuen MitarbeiterInnen besteht. Deshalb sind wir immer auf der Suche nach motivierten Kolleginnen, die Freude an der Arbeit haben.“ ♦ Gin-Mix Erlebnisbox Den eigenen Lieblings-Gin kreieren Schnapsbrennerin Regina Priglinger-Simader und ihre LoRe Cockatailmanufaktur und Destillerie sind bekannt für erstklassige Edelbrände und den selbstgemachten Gin. Mit der neuen Gin-Mix-Erlebnisbox gibt es jetzt die Möglichkeit, sich auch zuhause den ganz eigenen Lieblings-Gin zu kreieren. Die Gin-Mix Erlebnisbox enthält alles, was man dazu braucht: Eine Flasche Dry Gin als Basis, dazu blauen Gin und eine Auswahl an hochwertigen Botanicals, also verschiedene Pflanzen und Gewürze, mit denen man seinem Gin den ganz eigenen Geschmack verleihen kann. „Sämtliche Zutaten sind selbstverständlich handverlesen und von höchster Qualität“, betont Regina Priglinger-Simader. Als kleine Hilfestellung liegt der Box auch ein Rezeptheft bei: Darin gibt es nicht nur Tipps und Empfehlungen für den eigenen Gin, sondern auch Anleitungen für köstlich schmeckende Mix-Getränke. In der Schaubrennerei in Waxenberg kann man der Edelbrand-Sommelière nicht nur über die Schulter schauen oder die verschiedenen Produkte kaufen, sie ist auch eine beliebte Veranstaltungs-Location für Firmen- oder private Feiern. Im Jänner und Februar gibt es noch freie Termine. Anfragen nimmt Regina-Priglinger-Simader gerne unter 0650 / 714 93 06 entgegen. LoRe Cocktailmanufaktur / Destillerie • 4182 Waxenberg • Höf 29 • www.lore-schnaps.at Anzeige

MÜHLVIERTEL-MAGAZIN | November 2021 21 | LOKALES ERFOLGREICHE JOBSUCHE Der Rotaryclub Gallneukirchen- Gusental als „Pate“ für eine geglückte Integration Foto: RC Gallneukirchen-Gusental Über einen besonderen Erfolg im Bereich der Integration darf sich der Rotaryclub Gallneukirchen-Gusental freuen: Auf Initiative von Präsident Tobias Hoffmann wurde einer jungen Kosovarin ein gelungener Start in das Berufsleben ermöglicht. Rotary CLUB Freude bei Präsident Tobias Hoffmann und Fitore Kabashi über die von Rotary unterstützte, erfolgreiche Jobsuche. Hoffmann hatte die 29jährige Fitore Kabashi vor zwei Jahren kennengelernt. Sie hatte sich bei dem von ihm geführten Unternehmen, der INP Austria GmbH in Gallneukirchen, um einen Job beworben. Bei genauerer Prüfung der Bewerbung stellte der Firmenchef zu seinem Erstaunen fest, dass die junge Dame eine hervorragende Qualifikation inklusive erstklassiger Zeugnisse besaß – aber dennoch auf dem Arbeitsmarkt keinen Fuß auf den Boden brachte. Wesentlich dafür mitverantwortlich waren die Sprachbarriere und die schwierigen rechtlichen Voraussetzungen für einen dauerhaften Aufenthalt. Tobias Hoffmann holte seinen Rotaryfreund David Pfarrhofer vom bekannten Market Institut mit ins Boot. Mit Erfolg: Die Kosovarin fand dort in der EDV-Abteilung einen passenden Job und schloss dazu ihr Studium an der JKU in Linz ab. Dabei durfte sie beim praktischen Teil ihrer Masterarbeit auf die Ressourcen ihres Arbeitgebers zurückgreifen. Der Rotary-Präsident freut sich über die erfolgreiche Integration – und hat noch weitere Hilfsprojekte im Visier. Für diese gibt es in den kommenden Wochen entsprechende Charityaktionen: So steigt am 3. November im Kino in Katsdorf ein Filmabend für den guten Zweck, am 5. Dezember gibt’s in Gallneukirchen einen Punschstand und eine Krampus-Auffahrt. Am 7. Dezember 2021 holt der Rotaryclub die Florianer Sängerknaben nach Gallneukirchen, das Konzert in der Pfarrkirchen beginnt um 19 Uhr. Anzeige Alle Infos zu den Veranstaltungen und Karten gibt es unter www.rotary.at/clubs/rc-gallneukirchen-gusental im Internet. ♦