Aufrufe
vor 1 Woche

Mühlviertel Magazin Oktober 2019

  • Text
  • Leonfelden
  • Guute
  • Magazin

18 | LEHRLINGE

18 | LEHRLINGE Oktober 2019 | GUUTE MAGAZIN MESSE JUGEND & BERUF Jugend ist unser Fachkräftepotenzial von morgen! Die oö. Fachmesse in Sachen Lehre und Ausbildung geht auch heuer wieder in Wels über die Bühne: Von 2. bis 5. Oktober 2019 rückt die Schau das Thema groß in den Mittelpunkt. „Für die Fachkräftesicherung in der Zukunft müssen wir mehr denn je den Blick auf eine treffsichere und geglückte Bildungs- und Berufsentscheidung WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner laden von 2. bis 5. Oktober zur Messe „Jugend & Beruf“ nach Wels. unserer Jugend richten. Die von der Wirtschaftskammer Oberösterreich veranstaltete und vom Wirtschaftsressort des Landes Oberösterreich geförderte Messe ,Jugend & Beruf‘ leistet einen enorm wertvollen Beitrag, um einerseits unseren Jugendlichen den Start ins Berufsleben zu erleichtern und andererseits unseren Unternehmen den nötigen Fachkräftenachwuchs zu sichern“, sagt WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer zu der Schau. „Oberösterreich ist das Land der Möglichkeiten — auch wenn es um die Berufswahl geht. Neue Berufsbilder entstehen, bestehende verändern sich und die Ausbildungsangebote passen sich den veränderten Rahmenbedingungen an. Gerade den jungen Menschen in unserem Land steht eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Verfügung. Die Messe „Jugend & Beruf“ setzt genau hier an und hilft, einen Überblick über die vielfältigen Angebote zu gewinnen. Damit wird ein wichtiger Beitrag dazu geleistet, den Fachkräftebedarf der oö. Wirtschaft zu decken“, erläutert Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner. Die „Jugend & Beruf” dauert von 2. bis 5. Oktober und ist Mittwoch und Donnerstag von 8.30 bis 15 Uhr geöffnet, am Freitag von 8.30 bis 17 Uhr und am Samstag von 8.30 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. ♦ Foto: WKOÖ Jetzt Schnuppertermin vereinbaren! Als eines der führenden Bauunternehmen Oberösterreichs sind wir immer auf der Suche nach motivierten LEHRLINGEN im Bereich Hochbau und Zimmerei. Durchstarten bei simader als: Maurerlehrling (3 J.) Zimmererlehrling (3 J.) sicherer, regionaler Arbeitsplatz gutes Betriebsklima Mitfahrgelegenheiten interne Aufstiegs-Chancen Weiterbildungsmöglichkeiten jeden 2. Freitag frei Noch fragen? Ich helfe dir gerne weiter! Reinhard Gaisbauer Lehrlingsbeauftragter lehre@simader.at 07212/7212-245 Anzeige

GUUTE MAGAZIN | Oktober 2019 19 | LEHRLINGE ATTRAKTIVER LEHRBERUF Zahl der Auszubildenden steigt wieder deutlich Über steigende Lehrlingszahlen darf sich die oö. Wirtschaft freuen: Deutlich mehr junge Menschen als noch in den letzten Jahren entscheiden sich für die „Karriere mit Lehre“. In den heimischen Betrieben darf man sich wieder über mehr Lehrlinge freuen. Foto: stock-adobe.com/Indstrieblick Verdeutlicht wird dies u. a. durch die Zahlen aus der oö. Industrie: Waren dort mit Jahresende 2016 noch 4.712 Lehrlinge in Ausbildung, konnten mit Jahresende 2017 4.736 Lehrlinge verzeichnet werden. Mit Jahresende 2018 waren es bereits 4.854 Lehrlinge. „Das bedeutet ein Plus von 2,5 Prozent zum Vorjahr. Es ist noch viel zu tun, aber wir werden weiterhin alles daran setzen, die Zukunftskompetenzen unserer Fachkräfte sicherzustellen, das Image der Lehre zu heben und dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken“, unterstreicht Bildungssprecher Rudolf Mark die Aktivitäten der Sparte in der Wirtschaftskammer OÖ. Dieser positive Trend steht stellvertretend für die steigende Attraktivität des Lehrberufes. Waren in Oberösterreich mit Jahresende 2017 in allen Sparten noch gesamt 22.779 Lehrlinge in Ausbildung, waren es mit Jahresende 2018 bereits 23.160 Lehrlinge. Das entspricht einer Steigerung um 1,67 Prozent zum Jahr davor. Die Lehrlingsstatistiken der Wirtschaftskammer sowie die Publikation des ibw (Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft) „Lehrlingsausbildung im Überblick 2018“ belegen, dass in Oberösterreich die Zahl der Lehrlinge im ersten Lehrjahr bereits das dritte Jahr in Folge steigt. ♦ TÜREN UND DACHBODENTREPPEN Eine Lehre bei Wippro öffnet die Türen für eine tolle Berufskarriere Eine Lehre bei Wippro öffnet die Türen für eine erfolgreiche Berufslaufbahn. Die Türen für eine tolle Berufskarriere öffnet eine Lehre bei Wippro: Der mit hochwertigen Innen-, Haus- und Raumspartüren sowie Dachbodentreppen international erfolgreiche Mühlviertler Betrieb bietet alle Chancen für einen Job mit Zukunft. Anzeige Foto: Werk Das vielfach ausgezeichnete Vorderweißenbacher Unternehmen überlässt bei der Ausbildung seiner künftigen Fachkräfte nichts dem Zufall. Ein spezielles Coaching während der Lehrjahre wird ebenso geboten wie umfassende Sonderleistungen. Diese beginnen bei einem extra „Werkzeug-Startpaket“ für Berufseinsteiger und gehen über die Finanzierung der Berufsschul-Internatskosten und umfassende Sozialleistungen bis hin zur Finanzierung des Führerscheins. Dieser wird Lehrlingen bei einem guten Berufsschulerfolg für die Klasse B bezahlt – und bei einer Sondervereinbarung sogar für die Klasse C. Zahlreiche Lehrberufe Zahlreich wie die Vorteile sind auch die beruflichen Möglichkeiten bei Wippro: Tischler und Tischlereitechniker können ebenso erlernt werden wie Industrie- und Bürokaufmann, Technischer Zeichner und Metallbearbeiter. Voraussetzung für künftige Wippro-Lehrlinge sind handwerkliches Geschick, gutes Auftreten und die Freude am Beruf bzw. an einem attraktiven Umfeld inklusive einem erstklassigen Betriebsklima. Infos zu den Lehrberufen bei Wippro – diese können bei Schnuppertagen gerne aus nächster Nähe gecheckt werden – gibt es im Internet unter www. wippro.com oder unter der Telefonnummer 07219/7004. ♦