Aufrufe
vor 2 Monaten

Mühlviertel Magazin Oktober 2022

18 | LOKALES

18 | LOKALES Oktober 2022 | MÜHLVIERTEL-MAGAZIN HELFENBERG Kraftwerk4you stellt Elektro- Nahversorgung sicher Einen neuen Betreiber hat das ehemalige Geschäft von Elektro Stimmeder in Helfenberg: Georg Keplinger und Franz Holzmann sorgen mit Kraftwerk4you dafür, dass die regionale Nahversorgung in Sachen Elektro wieder gesichert ist. Die beiden Firmengründer – sie bringen eine umfangreiche Erfahrung in der Branche ein – setzen dabei auf Herz und Hausverstand: Service, Beratung und Kundenzufriedenheit stehen an oberster Stelle. Als echter Fachhändler liefert Kraftwerk4you Elektrogeräte zahlreicher renommierter Hersteller, sorgt für deren Installation und den Service und kümmert sich bei Bedarf auch um Reparaturen. Gerne werden bereits etwas länger genützte Geräte via Reparaturbonus auch wieder instandgesetzt und im Sinne der Franz Holzmann (li.) und Georg Keplinger sorgen mit Kraftwerk4you in Helfenberg für die Elektro-Nahversorgung in der Region. Ressourcenschonung so einer längeren Benützbarkeit zugeführt. Alle Infos zum Angebot des neuen Elektrofachbetriebes gibt es direkt im Geschäft in der Schloßstraße 5 in 4184 Helfenberg (Mo. bis Do. 8 bis 12, Fr. 8 bis 12 und 13 bis Uhr), im Internet unter www.kraftwerk4you.at oder unter den Telefonnummern 0681 81413501 (Franz Holzmann) bzw. 0664 7658388 (Georg Keplinger). ♦ Anzeige Foto: beha-pictures QUALITÄT ALS ERFOLGSREZEPT „manuell“ in Oberneukirchen wird ein Jahr alt Ein Jahr wird „manuell“, die Bäckerei | Konditorei | Café in Oberneukirchen, dieser Tage alt. Konsequent auf Qualität und Regionalität ausgerichtet, begeistert der Betrieb seine Kunden und Gäste. Anzeige Fotos :manuell „manuell“ steht für ehrliche Handarbeit und höchsten Qualitätsanspruch. Und das wortwörtlich – „von Hand“ bedeutet manuell übersetzt aus dem Lateinischen. Auf diese Weise entstehen traditionelle Handsemmeln und klassische Torten ebenso wie hochwertiges Gebäck. Dazu wissen So wie hier von Bäckermeister Toni alles frisch und von Hand gemacht – dafür steht das „manuell“ in Oberneukirchen. Konditormeisterin Bianca und Bäckermeister Toni mit ihren kreativen Eigenkreationen zu überraschen und zu überzeugen. Beim Backen, wie auch beim Kreieren kann man den zwei Meistern sogar über die Schulter sehen: Vor Ort in der kleinen Schau-Backstube oder über die „Bread- Cam“, die via Livestream Einblicke in die Handwerkskunst ermöglicht. Der Blick in die Backstube ist auch ein besonderes Highlight des beliebten Frühstücksangebotes, mit manuell - bäckerei | konditorei | café Marktplatz 43 | A-4181 Oberneukirchen T: +43 7212 21602 genuss@manuell-brot.at www.manuell-brot.at dem der Start in den Tag garantiert gelingt. Diesen kann man von Dienstag bis Sonntag ebenso genießen wie das frische Gebäck, das auch an den Wochenenden inkl. Sonntag zur Verfügung steht. ♦

MÜHLVIERTEL-MAGAZIN | Oktober 2022 19 | LOKALES RUDY PFANN UND DAS BIER Schräge Hymne über „Hopfen und Malz“ Er gilt als lebende Legende der heimischen Musikszene - und hat nun mit einer schrägen Hymne auf das heimische Bier wieder zugeschlagen: Rudy Pfann. Foto: Caviezel Pfann ist seit mehr als vier Jahrzehnten eine fixe Größe in der oberösterreichischen Musikszene (Austria Knochenschau, Urfahraner Aufgeiger, Eela Craig, Peter Androsch, Los Torpedos, Rudy Pfann & apollo3, The Big Easy) und Autor von mittlerweile zu Regionalschlagern avancierten Titeln wie „Die kleine Brücke von Helfenberg“, „Kannst du dich noch erinnern?“, „Wildberg 4“ oder „Beat Band“. Nun hat sich der in Kirchschlag bei Linz lebende Helfenberger das heimische Bier vorgeknöpft: Passend zum internationalen Tag des Bieres, aber auch zur langsam zu Ende gehenden Gastgartensaison, veröffentlichte er mit "bierbraua“ eine Hymne an die heimische Braukunst. „Der Song bewegt sich in einem Spannungsfeld zwischen traditionellem Refrain und schonungslosem Rap im 3/4-Takt, als Appell an die heimischen Bierbrauer, weiterhin auf hohem Niveau zu liefern“, sagt Rudy Das Cover der neuen CD von Rudy Pfann – Goldhaube inklusive... Pfann. Die Mundart-Lyrik von Engelbert Lasinger wurde in einer zeitgenössischen Form vertont. Im dazugehörigen Musikvideo hat man auf das vielbesungene flüssige Gold verzichtet und stattdessen Goldhauben aufgesetzt. ♦ Innenminister Karner in Altenberg: v.l.n.r.. LAbg. Bgm. DI Josef Rathgeb, Landesparteisekretär Mag. Florian Hiegelsberger, NR Bgm. Mag. Michael Hammer, Minister Mag. Gerhard Karner, der Altenberger VP-Fraktionsobmann Bernhard Pichler, Vizebürgermeisterin Anna Schinagl und der Engerwitzdorfer Bürgermeister Herbert Fürst. Foto: OÖVP-UU/Kapl Anzeige TREFFEN IN ALTENBERG Innenminister Karner im Mühlviertel zu Gast Auf Einladung von ÖVP-Bezirksparteiobmann, NR Bgm. Mag. Michael Hammer traf sich Innenminister Mag. Gerhard Karner zu einem „Frühstücksgespräch“ mit rund 40 Spitzenfunktionären aus Urfahr-Umgebung im Café Podium in Altenberg. Bei dem Treffen standen die Migrationslage, aktuelle Sicherheitsfragen, die Teuerungswelle und der massive Arbeitskräftemangel in fast allen Branchen im Mittelpunkt. „Viele Bundesthemen betreffen gerade auch die örtlichen Verantwortungsträger in den Gemeinden hautnah. Es muss daher unser gemeinsamer Anspruch sein, diese Herausforderungen zu stemmen und für die Menschen die richtigen Rahmenbedingungen zu schaffen“, waren sich Karner, der selbst Bürgermeister einer niederösterreichischen Gemeinde war, und Hammer einig. ♦