Aufrufe
vor 6 Monaten

Mühlviertel Magazin Themenschwerpunkt "Best Of Mühlviertel" 2020

  • Text
  • Oktober
  • Guute
  • Magazin
  • Leonfelden
  • Unternehmen
  • Gartner
  • Haudum
  • Ebenso
  • Jugendliche
  • Brille
  • Www.guutemagazin.at

18 | BEST OF

18 | BEST OF MÜHLVIERTEL Oktober 2020 | GUUTE MAGAZIN VUULKAN.AT – WOHIN? WENN´S BRODELT! Die LEADER- Regionen des Bezirks unterstützen Jugendliche und Familien Die Antworten auf die brennendsten Fragen von Jugendlichen und Familien gibt es nun kostenlos im Überlebenshandbuch „vUUlkan – Wohin? Wenn´s brodelt!“ und auf der Onlineplattform www.vuulkan.at. Mut machen und Orientierung geben ist das Ziel des Jugendatlas, welcher über die Angebote für Jugendliche und Familien in Urfahr-Umgebung informiert. Welcher Jugendliche kennt das nicht, dass sich die Gedanken drehen, man nicht mehr weiter weiß und die Eltern die Letzten zu sein scheinen, die einen verstehen? Rat und Information – kostenlos, einfühlsam und vertraulich – findet man bei den JugendarbeiterInnen in Urfahr-Umgebung und Linz über www.vuulkan.at. Sie arbeiten mit Begeisterung jeden Tag mit Jugendlichen zusammen und freuen sich, unterstützen zu können, wenn der Schuh mal drückt. Das Kernteam, welches sich seit zwei Jahren um dieses Projekt bemüht, sagt: „Unsere Mission ist es, in schwierigen Momenten Mut zu machen und Orientierung zu geben, einen Plan zu finden und zu begleiten. Im ‚vUUlkan – wohin? wenn´s brodelt!‘ möchten wir das Netzwerk an großartigen Angeboten in Urfahr Umgebung und Linz aufzeigen, welches jungen Menschen in jeder Lebenslage rasch Hilfe bietet.“ In einer Welt der Informationsflut braucht es manchmal einen zusammenfassenden Überblick. Jugendliche, Eltern, LehrerInnen oder JugendarbeiterInnen – alle werden durch die ge- Seit zwei Jahren kümmert sich das Kernteam um das Projekt „vUUlkan“. bündelte Information profitieren. Erhältlich ist das Handbuch bei den Jugendorganisationen, auf den Gemeindeämtern sowie online unter: www.vuulkan.at. „Gerade in turbulenten Zeiten wie diesen ist es umso wichtiger, unseren Jugendlichen Halt und Orientierung zu geben. Mit Hilfe des Überlebens-Handbuchs ‚vUUlkan – wohin? wenn’s brodelt!‘ finden Jugendliche in jeder Lebens- bzw. Notlage genau die richtigen Informationen und Anlaufstellen, wo sie gehört werden und Experten mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wir als Gemeinden können diesen kleinen Ratgeber, der perfekt auf Jugendliche abgestimmt ist, allen Familien und Jugendlichen ans Herz legen“, meint Bgm. Daniela Durstberger, die sich dabei einig mit den Obleuten Bgm. Andreas Fazeni und Bgm. Martin Tanzer zeigt. Die beiden LEADER-Regionen Urfahr West und Sterngartl Gusental haben das Projekt finanziert und begleitet. ♦ Anzeige Foto: Leader Region

GUUTE MAGAZIN | Oktober 2020 19 | BEST OF MÜHLVIERTEL Neuer Schauraum: Gartner errichtet Neubau in Eferding Anzeige Fotos: Gartner Bisher vor allem im heimischen Mühlviertel und im benachbarten Bayern als leistungsfähiger Partner bekannt, wagt die Firma Gartner aus Vorderweißenbach nun den Schritt über die Donau: Der Betrieb errichtet an der Umfahrung von Eferding einen neuen Schauraum. So wird der neue Schauraum der Firma Gartner in Eferding aussehen. Rund 2,5 Millionen Euro wird das Unternehmen in das neue Gebäude investieren, der offizielle Spatenstich ging vor wenigen Tagen über die Bühne. „Das Mühlviertel und die Kunden in Bayern decken wir gut ab. Mit dem Standort in Eferding möchten wir unser Gebiet um einen weiteren, wirtschaftlich sehr starken Raum erweitern“, sagen Geschäftsführer Patrick Lockinger und Firmengründer Leopold Gartner zu dem Projekt. Idealer Standort Dieses liegt verkehrsgünstig an der Umfahrung im Eferdinger Gewerbegebiet. In unmittelbarer Nähe weiterer Betriebe wird dort ein Schauraum am Puls der Zeit entstehen. In diesem werden ab dem kommenden Herbst auf 1.200 Quadratmetern Haus- und Innentüren, Terrassen- und Brandschutztüren, Treppen, Böden, Glaselemente sowie komplette Terrassen präsentiert und verkauft. „Ein moderner Schauraum ist ein lang gehegter Wunsch. Diesen können wir uns jetzt in Eferding in einer wirklich tollen Lage erfüllen“, sagt Leopold Gartner, der neben seiner Unternehmertätigkeit auch Bürgermeister von Vorderweißenbach ist. Die Verantwortung im Betrieb teilt er sich mit seinem Schwiegersohn Patrick Lockinger, der seit 2017 Geschäftsführer des Unternehmens ist. Dieses ist als Vertriebspartner von Wippro Türen und Treppen aus Vorderweißenbach groß geworden. „Natürlich wird es Wippro-Produkte auch in Zukunft bei uns geben. Durch die neuen Möglichkeiten werden wir die Angebotspalette aber um weitere Lieferanten erweitern“, sagen die beiden Firmenchefs. Neue Arbeitsplätze Mit dem Firmen-Neubau schafft Gartner auch neue Arbeitsplätze. „Wir möchten von derzeit acht auf rund 20 Mitarbeiter aufstocken“, erklären Gartner und Lockinger dazu. Die neuen Arbeitskräfte werden neben dem Verkauf bzw. Vertrieb auch in der Montage eingesetzt. Dieser Bereich hat im Unternehmen einen besonderen Stellenwert: Versteht sich Gartner doch als Full-Service-Dienstleister und kümmert sich als solcher neben der entsprechenden Beratung auch um das richtige Ausmessen und die fachgerechte Montage sei- ner Produkte. Und bei Bedarf steht man dabei auch für ganz individuelle Herausforderungen und Maßanfertigungen zur Verfügung. „Gemeinsam mit unseren tüchtigen Mitarbeitern bemühen wir uns, auch besonderen Anforderungen mit ebensolchen Lösungen gerecht zu werden“, bringen Leopold Gartner und Patrick Lockinger die Firmenphilosophie in diesem Bereich auf den Punkt. ♦ Freuen sich über den Neubau: Firmengründer Leopold Gartner (re.) und Geschäftsführer Patrick Lockinger. www.gartnertueren.com