Aufrufe
vor 3 Monaten

Mühlviertel Magazin Tourismus Spezial

  • Text
  • Juli
  • Tourismus
  • Leonfelden
  • Hochreiter
  • Ebenso
  • Guglwald
  • Region
  • Sommer
  • Zeit
  • Hotels
  • Www.guutemagazin.at

14 | TOURISMUS Juli 2021

14 | TOURISMUS Juli 2021 | MÜHLVIERTEL-MAGAZIN Genuss-Manifest verbindet Produzenten mit Gastronomie und Konsumenten Erste Auswirkungen zeigt das von der Tourismusregion Mühlviertler Hochland im heurigen Frühjahr präsentierte Genuss-Manifest: Dieses verbindet Produzenten mit der Gastronomie bzw. Hotellerie zu einer vom Konsumenten goutierten Hoch.Genuss-Region. Auch wenn die Rahmenbedingungen durch die Corona-Restriktionen bislang alles andere als ideal waren, läuft das im März vorgestellte Projekt gut an: „Wir sind zufrieden, die Rückmeldungen sind sehr erfreulich“, sagen Aufsichtsrats-Vorsitzender Andreas Eckerstorfer und Geschäftsführer Markus Obermüller von der Tourismusregion Mühlviertler Hochland. Dies umso mehr, da die Kooperation der 23 Hotel- und Gastrobetriebe mit den rund 70 Lieferanten (Handwerksbetriebe, Landwirte) aus der Region bereits voll Fahrt aufgenommen hat. „Die Lieferketten werden bestens angenommen“, freut sich Markus Obermüller – und lädt vor allem Produzenten aus dem landwirtschaftlichen Bereich ein, bei der Hoch.Genuss-Region mit dabei zu sein: „Für hochwertige, regionale Qualitätsprodukte haben wir auf jeden Fall noch Platz.“ Qualität ist auch der Schlüssel, um jenes neu geschaffene Logo verwenden zu dürfen, das die beteiligten Betriebe als Hoch.Genuss-Partner ausweist. Dieses steht auch für jenes transparente, absolut nachvollziehbare Versprechen, dass dort, wo regionale Qualität draufsteht, auch tatsächlich die Region drinnen ist. Dafür müssen die Kooperationsbetriebe strenge Kriterien wie die Offenlegung der Lieferanten und die Bereitschaft zu externen, unabhängigen Kontrollen erfüllen. Schon nach kurzer Zeit zeigt sich, dass sich die neue Hochland-Kulinarik-Initiative optimal in bestehende Mühlviertler-Genuss-Schwerpunkte einfügt: Mit dem Bierviertel gibt es ebenso erfreuliche Synergien wie mit der BioRegion. Gepflegte Gastlichkeit und regionale Produkte stehen beim Projekt Hoch. Genuss in der Tourismusregion Mühlviertler Hochland im Mittelpunkt. Aufsichtsratsvorsitzender Andreas Eckerstorfer (re.) und Geschäftsführer Markus Obermüller freuen sich über den Erfolg der Hoch.Genuss-Region. Und auch oberösterreichweit kann die Hoch.Genuss-Region punkten. Passt sie doch bestens in die vor wenigen Wochen vorgestellte oö. Kulinarikstrategie, in der die Schwerpunkte des Genusslandes Oberösterreich mit den entsprechenden touristischen Angeboten quasi aus einem Guss konsumentenfreundlich zusammengefasst sind. ♦ Fotos: beha, stock.adobe.com/CandyBox Images

MÜHLVIERTEL-MAGAZIN | Juli 2021 15 | TOURISMUS AUSZEICHNUNG FÜR LEITBETRIEB GUUTE Award für das Hotel Guglwald Das Hotel Guglwald gehört nicht ohne Grund zu den touristischen Aushängeschildern des Mühlviertels: Die Auszeichnung mit dem GUUTE Award ist ein weiterer Beweis dafür, dass man bei der Ausrichtung des Hotels vieles richtig gemacht hat. Nach der Corona-bedingten Pause freut man sich im Hotel Guglwald, dass man endlich wieder Gäste beherbergen darf. Anzeige Foto: Hotel Guglwald Hotel Guglwald Guglwald 8, 4191 Vorderweißenbach rezeption@guglwald.at 07219 7007 www.guglwald.at Regional und ökologisch: Das sind zwei Werte, die im Hotel Guglwald einen ganz besonderen Stellenwert einnehmen. So kam es, dass mit „regiologisch“ ein Kriterium geschaffen wurde, welchem eine bedeutende Rolle bei der Auswahl der Lebensmittel zugeschrieben wird. Der Sinn für Regionalität spiegelt sich jedoch nicht nur auf der Speisekarte wider. Sie gilt ebenso für die Zusammenarbeit mit regionalen Kooperationspartnern: Von Lebensmittellieferanten bis hin zu Bauunternehmen, touristischen Partnerbetrieben oder dem lokalen Tourismusverband. Besonders freut es die Guglwald-Gastgeber Alexander und Astrid Pilsl, dass auch ein Großteil der Mitarbeiter aus der direkten Umgebung stammt und sie ihren Gästen somit das Mühlviertel umso authentischer präsentieren können. Das Bewusstsein des Betriebes für die Region, für Lebensmittel und Naturprodukte schätzen auch die Gäste des Hauses. In der Sommerzeit wird dies besonders erlebbar: Beim Spaziergang durch den hauseigenen Kräutergarten, beim Krafttanken im Böhmerwald, bei der sportlichen Challenge im neuen Bogensportparcours oder beim Erfrischen im Naturbadeteich. Zur sommerlichen Auszeit lädt der Hotel Guglwald Sommernachtstraum ein: Dabei kommen die Gäste in den Genuss eines Kurzurlaubes, inklusive romantischem Lagerfeuer und Live-Musik im Park sowie vielen weiteren Guglwald-Extras. Die vier GUUTE Werte – Regionalität, Qualität, Kooperation und Innovation – spiegeln sich in der Philosophie des Hotels wider. Dementsprechend groß ist auch die Freude bei Hotelier Alexander Pilsl, dass man mit dem GUUTE Award ausgezeichnet worden ist: „Jeder Einzelne in unserem Team hat großen Anteil an dieser Auszeichnung. Für uns ist das die Bestätigung, dass wir vieles richtig gemacht haben in den vergangenen Jahren. Und es ist eine Motivation, diesen Weg zusammen weiterzugehen.“ Die Uhr steht auf Sommer Exklusiv und dennoch bodenständig, traditionell und gleichzeitig modern. So empfängt das Hotel Guglwald hoch oben im Böhmerwald seine Gäste. Hier beginnt eine Reise, die einen weit weg vom Alltag sein lässt. Denn auf diesem wunderbaren Fleckchen Erde ticken die Uhren scheinbar anders. Oder lassen einen die Zeit sogar ganz vergessen. Apropos: Es ist Sommerzeit in Guglwald! Und das bringt den Genuss von lauen Sommernächten, erfrischenden Drinks am Außenpool und aktiven Entdeckungstouren auf dem Mountainbike. ♦