Aufrufe
vor 3 Monaten

Mühlviertel Magazin Tourismus Spezial

  • Text
  • Juli
  • Tourismus
  • Leonfelden
  • Hochreiter
  • Ebenso
  • Guglwald
  • Region
  • Sommer
  • Zeit
  • Hotels
  • Www.guutemagazin.at

26 | SPORT Juli 2021 |

26 | SPORT Juli 2021 | MÜHLVIERTEL-MAGAZIN ABSCHIED Richard Ganglberger tritt nach 25 Jahren als Hilfsschiedsrichterreferent ab Eine „Legende“ im heimischen Fußballgeschehen nimmt dieser Tage endgültig den Hut: Richard Ganglberger aus Vorderweißenbach tritt nach mehr als 25 Jahren als oö. Hilfsschiedsrichterreferent ab. Tausende Hilfsschiedsrichter wurden von Richard Ganglberger (li.) ausgebildet. Im Bild ist er mit dem 4.500sten oö. Vereinsschiri David Wenninger aus dem Salzkammergut zu sehen. Es gibt im ganzen Bundesland wohl kaum einen Fußballfunktionär, der „den Ganglberger“ nicht kennt: Früher selber erfolgreicher Referee, engagierte er sich ein Vierteljahrhundert in der Ausbildung der Hilfsschiedsrichter. Sage und schreibe rund 4.600 Vereinsreferees gingen in dieser Zeit durch seine Hände und erhielten jenes Know-how, mit dem sie dann bei Nachwuchsspielen oder als Linienrichter im Amateurfußball eine wichtige Rolle spielten. „Oberösterreich ist mit dieser Zahl im gesamten Bundesgebiet Spitze, es gibt sonst nirgends so viele ausgebildete Hilfsschiedsrichter“, freut sich Ganglberger über die erfolgreichen Früchte seiner Arbeit. Damit diese geerntet werden konnten, investierte der Vorderweißenbacher über die Jahre hinweg enorm viel Zeit und Energie: Nachdem die Kurse in ganz Oberösterreich stattfanden, war er zu diesen tausende Kilometer unterwegs – und organisierte auch noch den notwendigen „Papierkrieg“. Zusätzlich war er für die Amateur-Schiris ein gefragter Ansprechpartner und Experte in allen Regelfragen – und sorgte sozusagen im Vorbeigehen auch noch dafür, dass der eine oder andere Vereins-Schiedsrichter letztlich im regulären Schiedsrichterwesen landete. Dies umso mehr, da er mehrere Jahre auch das oö. Schulungs-, Regel- und Nachwuchsreferat leitete. Nun ist damit Schluss und endgültig mehr Zeit für die Familie, den Enkeldienst und das Engagement bei den Senioren. Ganz ohne Fußball kann Richard Ganglberger aber natürlich nach wie vor nicht leben: Als Beobachter bleibt der inzwischen 68-Jährige dem heimischen Schiedsrichterwesen auch in Zukunft noch weiterhin erhalten. ♦ Ganglberger war selber ein erfolgreicher Referee: Das Farbbild zeigt ihn in Action und das SW-Bild vor Beginn der Partie zwischen dem SV Freistadt und Dynamo Budweis in den 1980er-Jahren. Fotos: Privat/Archiv/Erwin Pramhofer RADRENNEN WHISKYLAND-TROPHY RACE OF THRONES ALBERNDORF MIT HOBBY-BEZIRKS- MEISTERSCHAFT 08. AUG. 2021 KABARETT LYDIA PRENNER- KASPER 16. SEPT. 2021 INFOS, TICKETS & ANMELDUNG AUF www.unionalberndorf.at Anzeige

Anzeige Anzeige „Trek Flagshipstore“